Lebenslauf

Olaf Lies MdL
 

Foto: Thiemo Jentsch

Olaf Lies

geboren am 8. Mai 1967 in Wilhelmshaven. Aufgewachsen bei Mutter Käte Lies, verheiratet, zwei Töchter.

Hobbies: Die vielen Tiere (drei Esel, fünf Katzen, drei Kaninchen), Gartenarbeit, mein alter Trecker. Vor allem jedoch: Zeit mit meiner Familie verbringen.

 

 

Seit 2008 Mitglied des niedersächsischen Landtages

  • Seit 19. Februar 2013: Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Seit 20. Januar 2012: stellv. Landesvorsitzender der SPD in Niedersachsen.
  • 2010 - 2013: stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD im niedersächsischen Landtag.
  • 2006 - 2011: stellv. Landrat des Landkreis Friesland
  • Seit November 2006: Mitglied im Kreistag Friesland
  • 2005 - 2011: Mitglied im SPD-Bezirksvorstand Weser-Ems
  • 2005 - 2013: SPD-Unterbezirksvorsitzender Friesland
  • 2003 - 2005: stellv. Unterbezirksvorsitzender Friesland
  • Seit Februar 2002: Mitglied im Gemeinderat Sande
  • 2002 - 2008: Vorsitzender des SPD-Ortsverein Sande
  • Seit Januar 2002: Mitglied der SPD
  • September 2001: parteiloser Kandidat der SPD-Sande

 

Beruflicher und schulischer Werdegang

  • Besuch der Grundschule, Orientierungsstufe und Realschule in Sande
  • Ausbildung zum Funkelektroniker im Marinearsenal Wilhelmshaven
  • Grundwehrdienst bei der Marine
  • Besuch der Fachoberschule
  • Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule in Wilhelmshaven
  • Abschluss als Diplom-Ingenieur
  • zwei Jahre als Entwicklungsingenieur in einem Institut
  • Seit 1995 Beschäftigter der Fachhochschule als wissenschaftlicher Mitarbeiter Aufgabenschwerpunkte: Elektrotechnik, Photovoltaik, Informatik, Durchführung von Vorlesungen, Übungen und Betreuung von Diplomarbeiten
  • Seit 1996 Personalratsmitglied und seit 2003 Personalratsvorsitzender der gesamten Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven (ohne Freistellung: diese wurde auf die Stellvertreter an den Standorten verteilt)
  • Viele Jahre Mitglied im Senat der Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven
  • Gewerkschaftliche Arbeit zunächst in der DAG später bei ver.di