Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

liebe Genossinnen und Genossen,

seit Februar 2013 bin ich Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen und ich werde Liegengebliebenes zu Ende bringen, Neues auf den Weg bringen und durchdachte Entscheidungen für ein starkes, lebenswertes Niedersachsen umsetzen. Ich möchte dazu beitragen, unser Niedersachsen zu einem Ort zu machen, der wirtschaftlich stark ist, ohne unsere Umwelt dabei kaputtzumachen und in dem sich Arbeit lohnt, die fair ausgestaltet ist. Für mich steht fest: Wer arbeitet, muss davon anständig leben können.

Ich möchte Ihnen auch versichern, dass ich trotz meiner Verpflichtungen als Minister in Hannover als direkt gewählter Landtagsabgeordneter Ihr Ansprechpartner für Friesland bleiben werde. Egal, ob es um Betreuungsplätze für Kinder geht, um Schülertransport, um sauberes Trinkwasser, sichere Straßen und Bahnübergänge, Lärmschutz. Die Dinge, die Friesland bewegen, bewegen auch mich. Als Familienvater weiß ich ganz besonders um meine Verantwortung, und ich werde hart dafür arbeiten, sie so gut wie möglich zu erfüllen.

Als Abgeordneter will ich immer beste Leistung bringen, nicht nur im Wahlkampf. Wenn Ihnen also irgendwo der Schuh drückt, wenn Sie einen Verbesserungsvorschlag haben oder Sie etwas ärgert, zögern Sie bitte nicht, sich an mich zu wenden. Ihr Engagement und Ihre Meinung sind mir wichtig.

Lassen Sie uns die Möglichkeiten nutzen, die jetzt mit der neuen rot-grünen Landesregierung möglich sind. Für Niedersachsen. Für Friesland. Für unser Zuhause!

Herzliche Grüße

Ihr Olaf Lies

Olaf Lies MdL

Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
(Foto: Thiemo Jentsch)

Informationen zum Ministerium finden sie unter:

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...

 
Niedersachsens Arbeitsmarkt boomt: so wenig Arbeitslose wie noch nie

Niedersachsen geht es gut

Funkenflug beim Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenzahl ist bei einer Quote von 5,9 Prozent auf ein Rekordniveau gesunken, die Zahlen sind so gut wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Gleichzeitig ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nochmals um fast 60. mehr...